Düsseldorf/ Lieblingsorte

Tati – Die Eisdiele

Ich liebe Eis. Ich könnte jeden Tag nur Eis essen, auch bei Minusgraden. Je simpler, desto besser. Die Ausnahme macht übrigens Ben&Jerrys mit Half Baked und Peanut Butter Cups… lecker! Das Eisdielenangebot in Düsseldorf hat mich allerdings lange Zeit so gar nicht überzeugt. Entweder war das Eis einfach nur ÜBERSÜSS oder hatte eher die Konsistenz einer Mousse und ist sofort weggeschmolzen oder – wenn mit bio und Natürlichkeit geworben wurde – hatte einen ganz seltsamen Beigeschmack von alternativen Süßungsmitteln. Selbst die Eisdielen, die in Düsseldorf zu den places to be gehören, waren mir nicht gut genug.

Seit YOMARO in Düsseldorf eröffnet hat,bin ich deswegen auf Frozen Yogurt umgestiegen. Das lag zum einen daran, dass ich das Produkt einfach gerne mag. Die Konsistenz ist perfekt. Der gefrorene Joghurt ist nicht zu süß und somit ist es vergleichsweise gesünder, oder sagen wir figurfreundlicher, als herkömmliches Eis. Kommt natürlich auch immer auf die Portionsgröße und vor allem die Art und Anzahl der Toppings an…

Glücklicherweise bin ich vor einiger Zeit dann aber auf die Eisdiele Tati aufmerksam geworden. In dem kleinen Ecklokal an der Schirmerstraße, schräg gegenüber der Bar Olio, kredenzt Tim Schädla im Sommer das in meinen Augen perfekte Eis. Nicht zu süß, eher fest-cremig und ein authentischer Geschmack. Neben den Standardsorten gibt es bei Tati auch wirklich ausgefallene Geschmacksrichtungen, wie Lavendel, Gries, Schwarzwälder-Kirsch, Ingwer Limette oder Stachelbeer-Baiser.

Mein All-Time-Favourite ist Joghurt – nix Außergewöhnliches, ich weiß. Wir hatten aber auch schon weiße, Zartbitter- und normale Schokolade. Super lecker. Bei der weißen und der Zartbitter-Schokolade schmeckt man eindeutig die Schoko heraus. Das normale Schokoeis hingegen schmeckt eher nach Kakao. Ebenfalls sehr lecker ist gesalzenes Karamell, Pistazie und Mohn. Die Auswahl war nicht riesig, aber grade perfekt. Die Waffeln sind übrigens auch super lecker und der Preis für 1€ die Kugel mehr als angemessen.

Tim steht selber hinter der Theke. Sowas ist ja leider viel zu selten der Fall, ist aber meiner Meinung nach extrem wichtig. Natürlich kann man nicht immer die ganze Arbeit alleine stemmen, aber nur so kann die Leidenschaft für das Produkt doch auf den Kunden übertragen werden. Da das Eis hier selbstgemacht wird, weiß Tim immer alles zu beantworten. Einmal hat er mir den Unterschied zwischen den Sorten „Zartbitterschokolade“ und „Schokolade“ erklärt. Ich habe mich nämlich gewundert, warum das Zartbitterschokoladen-Eis heller ist. Tim klärte mich auf, dass für das Schokoladen-Eis reines Kakaopulver verwendet wird und das ist nun einmal dunkler als Zartbitterschokolade. Macht Sinn 🙂

Tati

 

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply
    Ganz Deutschland lieb YOMARO Frozen Yogurt aus Düsseldorf
    20. Oktober 2017 at 09:21

    […] das Eisdielenangebot in Düsseldorf allerdings lange Zeit einfach nicht überzeugt hat (bis ich TATI kennenlernte), bin ich mit der Eröffnung von YOMARO auf Frozen Yogurt […]

  • Leave a Reply

    *